Über uns

EIN AUFSTREBENDES UNTERNEHMEN
Gegründet wurde HOLOPHANE SIGNALISATION vor 17 Jahren von Daniel BEMER, Geschäftsleiter, und Michel BLIN, Präsident von HOLOPHANE S.A.S.
Im Rahmen der wirtschaftlichen Diversifizierung der industriellen Glashütte HOLOPHANE S.A.S. wurde die Abteilung HOLOPHANE SIGNALISATION ausgelagert und bildet seit Januar 2006 eine unabhängige Firma namens CRYZAL S.A.S.
Zielsetzung des Unternehmens: Sicherung des weltweiten Wachstums der Geschäftstätigkeit (50 bis 60 % der Umsatzzahlen leiten sich aus Exportgeschäften ab).
Seitdem ist CRYZAL ein innovatives Unternehmen im Sektor der Verkehrssicherheit und betreut Straßennetzbetreiber bei der
Stärkung der Sicherheit in spezifischen und gefährlichen Bereichen.
Im April 2013 koppelte sich CRYZAL S.A.S. von der Gruppe HOLOPHANE ab und verfolgt seitdem seine weltweite Entwicklung im Sektor der Verkehrssicherheit.

IN FRANKREICH KONZIPIERTE UND HERGESTELLTE HIGHTECH-LÖSUNGEN
Im Mai 1998 führte Holophane Signalisation auf dem Markt der Verkehrssicherheit seinen ersten Glasmarker ein, der zu 100 % in Frankreich konzipiert und hergestellt wurde: den Bordsteinmarker.
Dieses innovative Produkt, das von Daniel BEMER erdacht und entwickelt wurde, stieß bei Straßennetzbetreibern schon bald auf großen Anklang.
Sehr schnell wurde die Produktreihe der GLASMARKER durch die Entwicklung des Standard-Straßenmarker aus gehärtetem Glas, gefolgt von dem spezifischen Modell für Motorradfahrer, dem HRS-Markierungsknopf erweitert.
Die gesamte Produktlinie wurde in Zusammenarbeit mit den technischen Diensten der EU entwickelt. Folglich erfüllen unsere
Markierungsknöpfe die Anforderungen der verschiedenen optischen Labortests und entsprechen vor allem den Ansprüchen der
12-monatigen Straßentests.
Diese Straßenmarker sind die ersten retroreflektierenden Marker, die seit Dezember 2006 über die CE-Kennzeichnung verfügen (Norm EN1463 Abschnitte 1 und 2 und Anhang Z).
Der Bordsteinmarker ist der einzige in Frankreich hergestellte Marker, der unter Aufsicht der verschiedenen Dienststellen
des Verkehrsministeriums die optischen Prüfungen und Straßentests durchlaufen ist und über die für seinen Vertrieb notwendigen Einsatzgenehmigungen verfügt (da dieses Produkt nicht unter den Anwendungsbereich der Norm EN1463 fällt, unterliegt es spezifischen Zulassungskriterien und Straßentests).
Im Jahr 2002 wurde CRYZAL im Rahmen seines Messeauftritts auf der INTERTRAFFIC in Amsterdam für seine leuchtenden, autonomen, durch eine unabhängige, zentrale Leiteinrichtung funkfrequenz-synchronisierten Straßenmarker namens Télé Traffi c System (TTS) mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.
Auf der Grundlage der Hochleistungs-LEDTechnologie installierte CRYZAL S.A.S. 2005 im französischen Departement L’Oise seinen ersten Kreisverkehr mit den Markierungsknöpfen SIGNALIGHT, einer vollständig in Frankreich konzipierten und hergestellten Produktreihe.
Im Jahr 2010 lancierte CRYZAL S.A.S einen bahnbrechenden LED-Straßenmarker, der zu 100 % in Frankreich konzipiert, entwickelt und gefertigt wurde: MEGALUX – der Straßenmarker für sehr hohe Verkehrsdichte.
Die erste Referenzanlage war die Installation von Fahrstreifenzuweisung zur Vermeidung der üblichen Staubildung bei der Überquerung der Brücke von Saint Nazaire (CG 44) zwischen TRIGNAC und SAINT BREVIN.