Fallstudie

GEFÄHRLICHE KURVE

PROBLEMATIK:
Bestimmte Kurven des Straßennetzes sind aufgrund ihrer Konfiguration und der Annäherungsgeschwindigkeiten gefährlich. Tagsüber sind sie gut sichtbar, können jedoch nachts für die Verkehrsteilnehmer eine Gefahr darstellen.
Durch die Einrichtung einer Mittelachse werden die Risiken von Frontalzusammenstößen bekämpft.
Die Einrichtung von Seitenstreifen, Holz- oder Stahlschutzplanken mindert die Gefahr, von der Straße abzukommen.

AUSRÜSTUNGSBEISPIELE

SMARKIERUNG EINER KURVE AUF DER FAHRBAHNACHSE:
Es handelt sich hierbei um die Einrichtung einer Leuchtmarkierung durch die Installation von Markierungsknöpfen auf der
Fahrbahnachse.
Der Abstand zwischen den einzelnen Markern kann gemäß Modul 13 der Fahrbahnmarkierung 6,5 m oder höchstens 13 m betragen. In dieser Konfiguration wird darauf geachtet, dass die Markierungsknöpfe permanent beleuchtet sind.
Wenn ausschließlich der Nachtbetrieb erforderlich ist, sind die Markierungsknöpfe mit integriertem Solarpaneel ausreichend.
Wenn der Bedarf ein Tag- und Nachtbetrieb voraussetzt, ist der Einsatz verkabelter Markierungsknöpfe mit Hochleistungs-LED erforderlich.
Die Spannungsversorgung erfolgt über das 220VACStromnetz.

MARKIERUNG EINES KURVENVERLAUFS:
In diesem Fall empfehlen wir die Installation von LEDMarkierungsknöpfen in folgender Position:
– entweder an der Flanke des Bauwerks am äußeren Rand,
– oder auf der Oberseite des Bauwerks.
Diese Lösung ermöglicht eine kostengünstige Markierung der gesamten Kurve.
Dieser Anlagentyp kann über mehrere Solarpaneele gespeist werden, sofern die installierten Markierungsknöpfe im synchronisierten Blinklicht-Modus betrieben werden.

INSTALLIERTES PRODUKT

MARKIERUNG EINER KURVE AUF DER FAHRBAHNACHSE:
1. Bei nächtlichem Betrieb empfehlen wir die Installation von Markierungsknöpfen vom Typ SOLARLITE oder ECOLIGHT 60, je nach Verkehrsdichte und natürlichen Lichtbedingungen.
Die Markierungsknöpfe vom Typ SOLARLITE finden heute Einsatz auf verschiedenen Autobahnen in England zur Markierung
von Fahrbahnachsen und Randbereichen, und dies in kontinuierlichem Nachtbetrieb. Hohe Beständigkeit gegenüber Verkehrsbelastung und ausgezeichnete Ladeleistung.
2. Für den täglichen und nächtlichen Einsatz in der Kurve und auf der Fahrbahnachse empfiehlt sich der Markierungsknopf
MEGALUX. Dieser Markierungsknopf erzeugt 400 Lux aus 1 m Entfernung und entspricht den betrieblichen Anforderungen
bei Tag und Nacht. Achtung: Dieser Markierungsknopf ist verkabelt und benötigt eine 220VACSpannungsversorgung.
Möglichkeit der Anpassung der Beleuchtungsstärke an die Helligkeit der Umgebung.

     

MARKIERUNG EINES KURVENVERLAUFS:
Der Nachtbetrieb ist in diesen Fall vorrangig. In diesem Fall empfehlen wir die Installation des Markers SIGNALIGHT.
Es gibt zwei Lösungsmöglichkeiten:
1. Befestigung an der Oberseite des Bauwerks im Fall von Holz- oder Stahlschutzplanken.
2. Befestigung an der Flanke der Leitwand im Fall einer Stahlschutzplanke im Randbereich.

               

Installierte Produkte